«Die Digitalisierung kommt mit großen Schritten auf die Schulen zu. So auch auf die Schulbuchverlage. Wir haben uns schon seit langem für unsere SOL-Bücher eine flexible Software vorgestellt, mit denen die Lernenden in der Schule, zu Hause und unterwegs bequem Fachinhalte aufarbeiten können.» (SOL-Verlag) Beim SOL-Verlag finden Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer und Berufstätige Schulbücher, Lernaufgaben und Lernprozesse, um eigenständig zu lernen. Mithilfe dieses digitalen Umstiegs kann der Lernprozess selbst organisiert und gesteigert werden. Die neue App des SOL-Verlags bietet «genau die passenden Werkzeuge, um die Texte für das eigene Verständnis zu bearbeiten. Außerdem können zu den Lernaufgaben viele Anreicherungen z. B. Video, PDF, Verweise, Verlinkungen usw. hinzugefügt werden, um den Lernenden die Problemlösung zu vereinfachen.» (SOL-Verlag) Am Anfang werden intensiv die Textarbeit und das Arbeiten in Gruppen gefördert, da diese zu den elementaren Voraussetzungen für selbst organisierte Lernprozesse gehören. Ebenso werden immer wieder die Arbeitstechniken wie Arbeitsplanung und Zeitmanagement, Strukturierungs-, Visualisierungs- und Präsentationstechniken trainiert.

Wie kann richtig gelernt werden? Erfahren Sie es vom SOL-Verlag

Die Lernenden bearbeiten in realen praxisorientierten Lernsituationen zunächst kleinere Lernaufgaben mit Problemstellungen, die alleine oder kooperativ gelöst werden müssen. Mit der Zeit werden die Lernaufgaben immer komplexer. Die neue taBook®-App unterstützt dabei den Lernprozess, da die E-Books jederzeit und überall benutzt werden können. Die E-Books des SOL-Verlags können über den Webreader ebook.sol-verlag.de als auch über die SOL-App per Tablet auf das iOS oder Android-Betriebssystem heruntergeladen werden.